Modernste Haaranalyse – Packen Sie das Problem an der Wurzel!

Haarausfall – ein weitverbreitetes Problem

Das menschliche Haar ist empfindlich und komplex. Haarverlust ist ein physiologischer Prozess, der im Leben eines jeden Menschen vorkommt. Jeden Tag verlieren wir Haare und jeden Tag wachsen neue Haare auf unserer Haut und Kopfhaut nach. Von Haarausfall sprechen wir, wenn wir zu viele Haare verlieren (Faustregel: mehr als 100 pro Tag).

Die Ursache finden und die richtige Therapie starten

Haarerkrankungen sind weit verbreitet. Sie können durch genetische Veranlagung, hormonelle Störungen, Wehen, Nährstoffmangel, Stress, Medikamente oder Infektionen verursacht werden. Es gibt mehr als 20 Krankheiten, die für Haarausfall ursächlich sein können. Bei einigen davon ist ein schnellstmöglicher Beginn der richtigen Therapie von zentraler Bedeutung, um wieder ein komplettes Nachwachsen der Haare zu erreichen. Aus diesem Grund ist eine präzise Bewertung des Haarausfalls unentbehrlich.

Im Lateinischen bedeutet Haarausfall “alopecia”. Die häufigsten Erkrankungen sind:

  • Acne keloidalis nuchae
  • Alopecia areata
  • Alopecia areata incognito
  • Alopecia senilis
  • Anagen effluvium
  • Androgenetic alopecia
  • Aplasia cutis congenita
  • central centrifugal cicatricial alopecia
  • Congenital triangular alopecia
  • Discoid lupus erythematosus
  • Dissecting cellulitis
  • Folliculitis decalvans
  • Frontal fibrosing alopecia
  • Lichen planopilaris
  • Loose anagen syndrome
  • Monilethrix
  • Pediculosis
  • Pseudomonilethrix
  • Pseudopelade de Brocq
  • Scalp psoriasis
  • Seborrheic dermatitis
  • Syphilitic alopecia
  • Telogen effluvium
  • Tinea capitis
  • Traction alopecia
  • Trichotillomania

Haaranalyse mit TrichoLAB präzise und schmerzfrei

Der Schlüssel zu Ihrem personalisierten Behandlungsplan inklusive Therapiedokumentation heißt TrichoLAB und ist ein weltweit operierendes Labor, das sich auf Haarforschung und Verfahren zur Beobachtung von Haar- und Kopfhauterkrankungen spezialisiert hat. Basis der Untersuchung ist die sogenannte Trichoskopie, eine äußerst fortschrittliche und zuverlässige Methode zur Haaranalyse. Dabei machen wir einen präzisen und schmerzfreien Scan Ihrer Kopfhaut und führen eine fundierte Bewertung Ihres Haarausfalls durch. Nur mithilfe von Fotos, ohne Rasur oder Zupfen!

Die Untersuchung und der TrichoLAB-Report

Die Trichoskopie-Untersuchung ist nicht-invasiv, schnell und komplett schmerzfrei. Dabei nehmen wir in ausgewählten Bereichen der Kopfhaut mit einem Auflichtmikroskop eine Reihe von Übersichts- und Mikrobildern auf. Anschließend werden diese per Mausklick sicher ans TrichoLAB Labor übermittelt, wo sie eine detaillierte statistische Analyse durchlaufen und von Haarexperten bewertet werden. Zur Berechnung von Schlüsselparametern (z.B. Haardichte, Haarverteilung, durchschnittliche Haarschaftdicke, kumulative Haardicke) werden präzise Daten zu den einzelnen Haaren und Haarfollikeln herangezogen. Die Daten im TrichoLAB-Report dienen uns als Grundlage dafür, Art und Ausmaß Ihrer Haarerkrankung exakt zu visualisieren und zeitnah mit einer individuell abgestimmten Therapie zu beginnen.

Erfolgreiche Behandlung von Haarausfall

Um eine wirksame Behandlung in die Wege leiten zu können, braucht es eine korrekte Beurteilung. Dies gilt besonders bei fortschreitenden Krankheitsbildern, die mit einem irreversiblen Haarverlust einhergehen. Die detaillierten trichoskopischen Statistiken von TrichoLAB dienen uns als Grundlage zur Verlaufsdokumentation des Therapieerfolgs und helfen bei der individuellen Optimierung der Behandlung.

Haarausfall - Häufige Fragen

Info für Patienten

Packen Sie den Haarausfall an seiner Wurzel mit TrichoLAB!